Sendung 20: Von der Sachwalterschaft zum Erwachsenenschutzgesetz

Die Interviewpartner als Portraitfotos. Von links nach rechts: Romana Fritz, Erich Girlek, Norbert Krammer.

Mit 1. Juli 2018 ist das neue Erwachsenenschutzgesetz in Kraft getreten. Dieses löst die Sachwalterschaft ab und soll den Betroffenen mehr Selbstbestimmung ermöglichen. Das Besondere an diesem Gesetz ist auch, dass Expertinnen und Experten mit Behinderungen bei der Entstehung des Gesetzes mitgewirkt haben.

Barrierefrei aufgerollt spricht in dieser Sendung mit Expertinnen und Experten, die bei der Entstehung des Erwachsenenschutzgesetzes mitgewirkt haben, beziehungsweise sich mit dessen Umsetzung beschäftigen.

Die Radiosendung zum Nachhören

Hier kannst Du die ganze Sendung anhören:

Hier findest Du die Sendung zum Nachlesen.

Unsere Gäste

  • Romana Fritz, Richterin die bei der Reform des Sachwalterschaftsrechts mitgearbeitet hat.
  • Erich Girlek, Selbstvertreter für Menschen mit Lernschwierigkeiten und hat ebenfalls beim neuen Erwachsenenschutzgesetz mitgearbeitet.
  • Norbert Krammer, Erwachsenenvertreter beim VertretungsNetz

Die Sendung im Radio hören

Diese Sendung wurde auf Radio ORANGE 94.0 am 3. Februar 2019 um 10:30 Uhr gesendet. Die Sendung kann auch auf o94.at live gehört werden. Am 17. Februar 2019 um 10:30 Uhr wurde sie auf Radio ORANGE 94.0 wiederholt.

Die Sendung zum Nachlesen

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.